Der Vertrag mit dem Fotograf

Muss man einen schriftlichen Vertrag mit dem Fotografen abschließen?

Und was gehört da drauf?

 

Es ist alles in meinem Video erklärt. Hier unten findest du aber die wichtigste Punte zusammengefasst

 

Eine Sache vorab: in Deutschland gibt es Vertragsfreiheit. Kurz erklärt, der Vertrag darf sowohl schriftlich als auch mundlich abgeschlossen werden (Formfreiheit).

Ich würde aber davon abraten, einen mundlichen Vertrag abzuschliessen. Wieso? Um böse Überraschungen zu vermeiden!

Stellt dir mal vor, du bist fest überzeugt, dass der Fotograf dir auch ein Fotobuch fertigen wird. Aber, wo du deine Bilder abholen möchtest, stellst du fest, dass kein Buch dabei ist, und der Fotograf bestreitet das, dass er ein Buch versprochen hätte.

 

Hättest du einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen, wären solche Missverständnisse nicht vorgekommen.

 

Aber erstmal schauen wir mal, was auf meinem Vertrag drauf steht. Natürlich aufgrund der Vertragsfreieheit, darf jeden Vertrag anders gestaltet sein, aber die wichtigste Punkte sind in fast jeden Vertrag.

1. Persönliche Daten:

 Hier werden Namen und Adressen vom Fotograf und Brautleute geschrieben, also die Vertragsparteien.

 

2. Wann und wo die Hochzeit stattfindet und den Umfang der fotografischen Leistung.

Hier handelt es sich um das Vertragsgegestand, und zwar was der Fotograf dir liefern sollte: wie lange soll der Fotograf fotografieren? Wie werden die Bilder geliefert? Auf welche Speichermedium, in welche Format, in welche Auflösung. Ist ein Fotobuch inklusiv? Und eventuelle weitere Leistungen, wie zum Beispiel ein Hochzeitsfilm.

 

 3. Rechte an den Hochzeitsfotos

Auch wenn für viele Leute diesen Punkt wenig verständlich ist, es muss in jeden Vertrag mit Fotografen erwähnt werden. Der Grund dafür, ist dass bei jede fotografische Leistung, das Urheberrechtgesetz in Spiel kommt.

Das Urheberrechtgesetz (UrhG) sagt zum Beispiel, dass das Urheber beim Fotografen liegt (§7 UrhG). Er alleine darf entscheiden wie und wie lange seine Bilder genutzt werden dürfen.

Also der Kunde, der eine fotografische Leistung in Anspruch nimmt, erwerbt nur eine Nutzungsrecht, da das Urheberrecht nicht übertragen werden darf (§29 abs.1 UrhG).

Der Umfang eine Nutzungsrecht MUSS daher deutlich beschrieben werden!

Die Nutzungsrechte unterscheiden sich in Räumliche, Zeitliche und Inhaltliche Nutzungen: die räumliche Nutzung beschreibt, wo das Bild genutzt werden darf (nur in Deutschland z.B.); die zeitliche Nutzung beschreibt für wie lange darf ein Bild genutzt werden, und die inhaltliche Nutzung beschreibt wie das Bild verwertet werden darf.

 

Natürlich bekommen meine Brautpaare eine unbegrenzte räumliche, zeitliche und inhaltliche Nutzungsrecht!

Ich verzichte auch auf die Namensnennung als Urheber (§13 UrhG), also du bist nicht verpflichtet, mich zu nennen, jedes Mal, dass du meine Bilder veröffentlichen wirst.

 

4. Verbindlichkeit der Termin

Der Hochzeitstermin ist für beide Vertragsparteien verbindlich. Natürlich es kann immer was dazwischen kommen: wenn ich aber Krank sein sollte, werde ich mich bemühen einen gleichwertigen ersatz zu besorgen. Findet die Hochzeit nicht mehr statt, muss man natürlich dem Fotografen so schnell wie möglich Bescheid geben.

 

5. Haftungsausschluss

Keine Garantie alles Festzuhalten: wir sind zwar immer anwesend und passen immer auf, es ist aber ratsam dem Fotografen Bescheid zu sagen, wenn etwas wichtig festgenommen werden soll, wie z.B. eine Rede oder eine Überraschung-

Der Fotograf verpflichtet seine Equipment instandzuhalten, dennoch ist der Fotograf nicht verantwortlich zu machen, sollte während der Arbeit eine technische Störung eintreffen.

Verhinderung durch Gäste: wir versuchen immer aus der richtige Perspektive zu fotografieren und werden evtl. die Gäste aufmerksam machen, wenn sie sich vor der Kamera befinden sollen. Wir bitten alle Gäste Rücksicht zu nehmen, und die Fotografen nicht zu hindern: geniesst einfach die Feier, wir kümmern und um die Fotos :-)

Das heißt nicht, dass die Gäste nicht fotografieren dürfen! Um Gottes Willen!. Natürlich dürfen Sie fotografieren, aber sie sollen auch den Fotografen keine Hindernis sein.

Genehmigungen: es ist immer ratsam eine Genehmigung einzuholen. Das gilt für alle Locations, wo Bilder geschossen werden, auch in der Innenstadt und auch in der Kirche!. Der Inhaber oder der Verwalter diesen Locations hat Hausrecht und darf daher das Fotografieren untersagen. Also immer vorher klären. Für einige Genehmigungen, können wir uns um die Angelegenheit kümmern. Beim Beratungsgespräch werden aber alle Einzelheiten besprochen.

 

6. Honorar

Hier wird den Rechnungsbetrag geschrieben, also was du an dem Fotograf zahlen sollst (also keine böse Überraschungen). Ich biete auch die Möglichkeit, in Teilzahlungen zu zahlen. In der Regel:

1. Teilzahlung: wann den Vertrag unterschreiben wird.

2. Teilzahlung: bis zum Tag der Hochzeit.

3. Teilzahlung: bei der Bestellung des Fotobuches (wenn ein Fotobuch vereinbart wurde)

4. Teilzahlung: bei Abholung.

 

7. Sonstige Vereinbarungen

Wenn irgendwelche extra Vereinbarung getroffen wurde, muss diese genau hier beschrieben werden (immer schriftlich nicht vergessen!!! Ein Handschlag reicht nicht!)

 

8. AGB

Allgemeinen Geschäftsbediengungen des Fotografen-Handwers (Bundesanzeiger Nr. 88 vom 15. Mai 2002). Also das Kleingeschrieben: hier werden einige Punkte meinem Vertrag, sowie Gesetze erläutert.

 

9, Datenschutz

Hier bekommt der Fotograf die Einverständniss die Daten von dem Kunde (persönliche Daten sowie auch Bilder) zu speichen und zu bearbeiten.

 

10. Unterschriften

 

Ich möchte betonen, dass meine Verträge nicht von mir selbst geschrieben wurden. Sie wurden von spezialisierten Anwälte geschrieben und geprüft. Also, keine Sorge, am Ende bist du nicht verpflichtet eine Waschmaschine zu kaufen! :-D

 

Hast du Fragen? Dann nimm Kontakt mit mir. Ich freue mich schon auf dich!

>>> Kontakt <<<

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen