Wie muss man bezahlen? TEILZAHLUNG!

Wie bereits erwähnt, heute erkläre ich dir wie es mit der Bezahlung in meinem Studio funktioniert:

Wenn du mich für eine Hochzeitsreportage buchst, bekommst du von mir einen Vertrag und die dazugehörige Rechnung.
Der Vertrag dient der gegenseitigen Sicherheit: dort steht alles, was mit dir besprochen wurde. Was ich fotografieren soll, wie lange ich dich begleite, ob du ein Album ausgewählt hast und welches Album, wie groß usw.
Also alles! :-)

Der Vertrag wurde nicht von mir selber während mein Urlaub geschrieben :-D, sondern von einem Anwalt im Auftrag der Certral Verband Deutscher Berufsfotografen. Also dort gibt es nur Regelungen, die Gesetzeskonform sind und keine komische Vereinbarungen (ich habe schon alles möglichen erlebt)

Dort steht auch der Gesamtpreis und die Zahlungsmöglichkeit.

Bei ganztägigen Reportagen, ist der Gesamtpreis oft hoch und ich würde dich niemals zwingen die Summe auf einen Schlag zu bezahlen.
Ich weiß selber wieviel Geld man für eine Hochzeit ausgeben muss, deswegen habe ich mir eine Teilzahlung ausgedacht.

In der Regel wir die Gesamtsumme in 4 Teilzahlungen geteilt.

1. Teilzahlung bei Vertragsabschluss.

2. Teilzahlung am Tag der Hochzeit.

3. Teilzahlung wenn ich mit der Bearbeitung fertig bin und die Layouts für das Fotobuch erstellt sind. Hier wird gleichzeitig euer Fotobuch bestellt.

4. Teilzahlung bei Abholung.

Am Ende ändert sich gar nichts an der Gesamtsumme, aber es fällt sicherlich etwas leichter, da zwischen den 4 Teilzahlungen genug Zeit vergeht.

Natürlich berechne ich überhaupt keine Zinsen und keine Gebühren! Das ist einfach ein extra Service für dich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen