Wie bearbeitest du die Bilder? Welche Effekte benutzt du?

Hier noch ein heißes Thema. Für manche Kunden ist es egal wie ich die Bilder bearbeite, da sie mein Stil mögen und jede technische Frage überflüßig wäre.

Andere Kunden möchten es wissen.
Also gut, kurz erklärt:
-Reparaturpinsel,
-Klonen Werkzeug,
-Hochpass,
-Einstellungsebenen,
-usw.

HAHAHAHAH ich weiß, viele von euch wissen gar nicht, was ich gerade geschrieben habe! Das war nur Spaß ;-)
Kurz gesat: ich tue nur, was wir Fotografen früher in der Dunkelkammer gemacht haben (ja, ich war Fotolaborant)

Wie bitte? Effekte? Wie Seifenblasen, Sterne, Hintergrund Wechseln, Geistererscheinungen im Himmel, usw.?

Komm schon!!! PUNK IST TOT!!! Seit über 30 Jahren!!!
CVi 0678webAußerdem sind solche "Effekte"in meinen Augen nichts anderes als digitale Vergewaltigung!!!

Und ehrlich gesagt, Kunden die solche "Arbeiten" möchten, sind einfach nicht MEINE Kunden. Geschmäcker sind verschieden und das ist gut so...

Ich weiß, ich bin heute ein bisschen hart, aber das Thema ist mir sehr wichtig. Ein Foto muss etwas erzählen, muss Emotionen übertragen, und nicht die Realität schänden!

Siehe bitte das Bild von diesem Post. Dieses wunderschöne Brautpaar sind Vanessa und Angelo. Während das Shootings, haben Herr Sturm und Frau Regen uns unerwartet erreicht, und wir haben uns entschieden, das Shooting zu verschieben. Irgendwann während der Feier, sind wir nach draußen gegangen. Es war schon dunkel und ein paar Tropfen Regen waren noch da.
Mit dem Einsatz von ein paar Blitzgeräten, habe ich das Bild geschossen und die Regentropfen eingefroren.

Habe ich das Bild bearbeitet? Nur ein bisschen Kontrast hinzugefügt und in Schwarz Weiß umgewandelt.
Mehr war nicht nötig.

Das ist ein Foto, alles anders wäre Kacke gewesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen