Massimiliano

Massimiliano Ciccia Fotografenmeister

Mein Name ist Massimiliano Ciccia. Ich bin gebürtiger Italiener und lebe seit 2000 im wunderschönen Köln. Schon im Jahr 1995 habe ich meine Leidenschaft für die Fotografie entdeckt, als ich bei einer...

BLA BLA BLAMassimiliano Ciccia 3

Ok, sind wir ehrlich... ist meine Geschichte wirklich so interessant, als ich mit 16 meine erste Kamera bekommen habe?

Ich galube du möchtest eher wissen wer ich jetzt bin, und nicht wer ich war und wieviele Blumen oder nackte Models ich fotografiert habe :-D

Gut, wenn du da bist, gehe ich davon aus, dasss du bald dein "Ja Wort" aussprechen möchtest und jemanden brauchst, der deinen wichtigsten Tag fotografisch ablichtet.

Na dann, du bist genau richtig hier!!!

Ich weiß, jeder Fotograf, hat dir bereits gesagt, dass du bei ihm richtig warst, und ich weiß auch, dass du nicht genau weißt, wie ein guter Hochzeitsfotograf sein sollte.

Du hast den Eindruck, dass jeder Fotograf übertrieben teuer ist und dass jeder von denen versucht dir etwas zu verkaufen, dass du vielleicht gar nicht brauchst.

Ich kenne all das, weil ich auch verheiratet bin, und weil ich ein Fotograf bin ;-)

Deswegen möchte ich dir dabei ein wenig helfen.

Also, fangen wir langsam an:

  • der Fotograf und sein Team wird dich sehr wahrscheinlich für den ganzen Tag begleiten, und du willst sicher keinen ungeduldigen Hektiker dabei haben: die Chemie muss stimmen, sonst wird etwas schief gehen, und das wollen wir nicht ;-)
  • der Fotograf muss sein Handwerk kennen, und gute Arbeit liefern: wir tun so, als ob jeder Fotograf in der Lage ist, gute Bilder zu schießen... Hey, du hast recht, aber ich habe gesagt "wir tun nur so"! :-D Aber ehrlich gesagt, ein guter Handwerker zu sein, sollte eine Selbstverständlichkeit sein und kein Alleinstellungsmerkmal, richtig?
  • der Fotograf sollte einen schriftlichen Vertrag mit dir abschliessen und dir eine Rechnung vorlegen, und das sollte auch eine Selbstverständlichkeit sein (na ja...). Also ein Handschlag reicht nicht.
  • der Fotograf sollte dir genau mitteilen, was er für dich machen wird und was er dir aushändigen wird, einschließlich immaterieller Sachen wie Nutzungsrechte.
  • der Fotograf sollte dich richtig gut beraten, und nicht zwingen etwas zu kaufen. Natürlich sind wir Unternehmer und brauchen Umsatz um zu leben, aber ich glaube, dass ein glücklicher Kunde viel mer zählt als unzufriedene Kunden.
  • der Fotograf sollte selber deine Hochzeit fotografieren, und nicht jemand anderes schicken. Natürlich gibt es Ausnahmefälle, z.B. Krankheit, aber wie gesagt, sie sollen eben Ausnahmefälle bleiben. Die Beziehung zwischen dir und deinem Fotograf ist sehr intim: er wird wahrscheinlich deine Vorbereitung fotografieren, er wird dich halb nackt sehen, er wird dich weinen sehen, er wird dich umarmen wenn du nervös oder glücklich bist, er wird mit dir lachen, er wird deine Bezugsperson am Tag deiner Hochzeit sein. Ok, jetzt bin ich zu sentimental geworden, aber glaub mir, es ist wirklich so :-)
  • der Fotograf sollte in der Lage sein, deine Liebesgeschichte zu erzählen, und das ohne Worte, nur mit Bilder. Glaubst du wirklich, dass so etwas einfach ist?

Ich könnte weiter schreiben, aber dann weiß ich nicht mehr, was ich dir erzählen soll, wenn wir uns treffen. Weil du willst mich doch treffen oder??? :-D

Übricgens, ich habe eine Bröschure erstellt, wo ich alle Fragen gesammelt habe, die mir meine Kunden gestellt haben. Natürlich sind alle meine Antworten auch dort zu finden.

Einfach hier unten klicken, mein Newsletter abonieren, und du bekommst sofort danach das Link zu meiner Broschüre.

Lade die Broschüre "Fragen und Antworten" herunter!

Der Gesetzgeber verpflichtet mich dazu, dich zu informieren, dass du jederzeit die Möglichkeit hast, den Newsletter zu kündigen, und dass deine Daten gespeichert werden. Wenn du mehrere Informationen brauchst (das sog. Kleingeschriebene) hier ist der Link zu meiner Datenschutzerklärung (viel Spaß beim lesen :-)

Massimiliano Ciccia MeisterbriefAch ja, ich habe etwas vergessen. Auf meiner Internet Seite, habe ich überall geschrieben, dass ich ein Fotografenmeister bin.

Ich will mir nicht eine einbilden: WOW! Ich bin Meister!!! Ich bin der beste!!!NEIN NEIN NEIN! (Ok, gut, nur ein bisschen :-D)

Mit meinem Meisterbrief möchte ich dir mitteilen, dass ich meinem Beruf gelernt habe. Und nicht nur das.

Um einen Meisterbrief zu bekommen, muss man verschiedene Prüfungen bestehen: einige davon sind Berufsbezogen (das heißt im fotografischen Bereich), dann muss man beweisen ein guter Unternehmer zu sein (Gesetze lernen und anwenden können, Steuer, Markteting usw.) und man muss auch ein guter Ausbilder sein.

Für Fotografen gibt es zwar (noch) keine Meisterpflicht, das bedeutet, dass heutzutage jeder Hinz und Kunz ein Gewerbe als Fotograf anmelden darf, aber ich bin der Meinung, dass die Weiterbildung notwendig für jeden Handwerker ist.

Wenn ich dir etwas "verkaufen" möchte, dann muss ich auch Zeitgemäss sein: die Techniken ändern sich und vor allem, man ist NIE mit dem Lernen fertig.

Deshalb erzähle ich dir eine Geschichte, die zu deiner aktuellen Situation genau passt:


Ich wollte Laminat in meiner Wohnung verlegen, und war auf der Suche nach einem guten Handwerker. Ich fand alle Angebote zu teuer. Dann kam mein Onkel Bob zu mir und sagte:

"Junge! bist du bescheuert??? So viel Geld ausgeben für so eine einfache Arbeit?? Kauf genug Click Laminat. Die Werkzeuge habe ich noch, da ich schon Laminat bei Tante Emily verlegt habe. Drück mir einen Hunderter in die Hand, und ich mache dir das.

Das ist ein Angebot! Dachte ich.

Also, ich kaufte das beste Laminat (ich hatte sowieso Geld gespart, da mein Onkel fast kein Geld verlangte, im Vergleich zu einem Handwerker)

Gesagt, getan. Der Onkel Bob, fing mit der Arbeit an. Er war sogar ziemlich schnell. In 2 Tagen war er mit ca. 100qm Boden fertig.

Es sah wirklich toll aus. Zumindest am Anfang. Beim genauen hinsehen, habe ich dann die ersten fehler entdeckt: die Fugen waren nicht dicht, die Sockelleisten wurden nicht korrekt verlegt und es gab einige Löcher am Rand, das Laminat hat geknackt beim Laufen.

Nach ein paar Tagen, haben meine Kinder Wasser auf dem Boden geschüttet und da war endgültig Schluß: das Laminat hat sich gewölbt.

Ich musste einen Handwerker beauftragen, das alte Laminat entfernen lassen und neuen Laminat kaufen. Am Ende der Geschichte habe ich doppelt soviel Geld ausgegeben, als wenn ich direkt einen Profi beauftragte hätte.

Klar, ihr könnt Onkel Bob beauftragen eure Hochzeit zu fotografieren, aber denkt bitte daran: das Laminat kann man neu kaufen und neu verlegen, aber eure Hochzeit kann man nicht wiederholen!


Und jetzt bist du dran! Worauf wartest du?

Lade meine Broschüre herunter (>>>hier klicken<<<), lies mein Blog und nimm Kontakt mit mir auf (>>>Kontakt <<<), und da du schon da bist, wirf ein Blick auf meine Galerie (>>>Galerie<<<)

Wenn alles passt, werden wir zusammen ein Kaffee trinken (übrigens, ich habe einen sehr leckeren Kaffee aus Italien) und wir werden uns besser kennenlernen. Es ist überflüssig zu betonen, dass ein Kennenlern Gespräch, komplett unverbindlich ist.

Ich freue mich schon, dich  persönlich begrüßen zu dürfen!

 

Massimiliano Ciccia web

Photo by Luis Rüsing

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen