Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Fotograf

Copyright Luis RüsingPhoto by Luis Rüsing

 

 Massimiliano Ciccia Photography
Mein Name ist Massimiliano Ciccia. Ich bin gebürtiger Italiener und lebe seit 2000 im wunderschönen Köln. Schon im Jahr 1995 habe ich meine Leidenschaft für die Fotografie entdeckt, als ich bei einer Italienischen Zeitschrift mitgearbeitet habe. Im Jahr 2005 fing meine Karriere als Fotograf an. Hierfür muss ich mich mit dem Kölner Fotografen Markus Nischk herzlich bedanken, der mich quasi entdeckt und gefördert hat.

 Durch Ablichtung von Reitturnieren, Hochzeiten und Karnevalsitzungen habe ich meine fotografischen Fähigkeiten immer weiter verbessert. Inszwischen habe ich mich auf den Portraitbereich spezialisiert. Ich finde, dass diese Art der Fotografie einfach die faszinierendste ist. Ein Portrait ist nicht nur die Abbildung eines Menschen. Dahinter steckt viel mehr. Es ist ein langer Prozess, in dem der Fotograf den Menschen kenennlernt und in seine Seele eindringen darf, um das beste Ergebnis zu erzielen. Am Ende zeigt ein Portrait nicht nur das Äußerliche eines Menschen, sondern auch seine Schwächen und Stärken.

 Die Hochzeitsfotografie ist ein großer Bestandteil meiner Arbeit. Während einer Hochzeit habe ich dMassimiliano Ciccia 3ie Möglichkeit, Hunderte von Emotionen zu fotografieren. Eine Hochzeit ist wahrscheinlich einer der wenigen Tagen des Lebens, an dem ganz viele Emotionen zusammentreffen; und ich bin da, um sie einzufangen und eine Geschichte zu schreiben. Wie ein Schriftsteller schreibt auch ein Fotograf: manchmal lässt er sich inspirieren und manchmal greift er ein, um die Geschichte nach seiner Vorstellung zu formen.

 Man sagt, der Stil eines Fotografen sei die Ergebnis aller von ihm angeschauten Filme. Ich liebe den Stil von Tim Burton, ich mag alle seine Filme, deswegen haben viele meiner Bilder auch den dunklen Stil.

 Immer wieder beschäftige ich mich mit freien Arbeiten. Damit kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen. Damit kann ich die Realität nach meinen Vorstellungen formen. Damit kann ich meine Träume und Alpträume zusammentreffen lassen. Damit kann ich meine Welt beleben.

 Zur Zeit besuche ich den Meistervorbereitungskurs für Fotografen bei der HWK in Dortmund.

Joomla templates by Joomlashine